Samstag, 8. Juli 2017

•Stilbruch? / Was ist eigentlich "mein Stil"? | Fashionsaturday•

Photo by @whenanna
Der eigene Stil. Ein Thema welches ich selbst noch nicht vollends durchdacht, doch trotzdem mit dir teilen möchte. 
Oft höre ich Personen der Modewelt über "ihren Stil" reden. Höre Worte wie: "Diese Kleidung verkörpert mich nicht. Meine Persönlichkeit wird durch ... hervorgehoben. Das bin ich."

Schon bei der Definition des Wortes "Stil" auf die Mode bezogen, kamen unterschiedlichste Ergebnisse, Vorstellungen und Definitionen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich selbst verstehe Stil in der Mode, als Verkörperung deines Geschmackes ohne sinnlosem folgen aktueller Trends und das Bewusstsein, seine Person über die Klamotten zum Ausdruck zu bringen.

Lange Zeit bzw. sogar jetzt noch ist der eigene Stil für mich, eine Linie der man treu bleibt. Doch was ich mich nun frage ist: Begehen wir Stilbruch beim tragen von Klamotten, die uns nur kurzzeitig ansprechen? 

Denn obwohl ich das Gefühl habe meinen persönlichen Stil - mit Schnürschuhen/Sandalen, weiten Hosen, Hemd/Rollkragenpullover, Mantel/Trenchcoat - gefunden zu haben, trage ich z.B. an müden Tagen eine enge Sporthose mit Pullover und Converse oder wie auf diesen Bildern diese silbergoldige Jacke. Die Schuhe und die Hose entsprechen dem Bild meines "Stils", doch das figurbetonte Shirt und die Jacke sind doch theoretisch völliger Bruch, oder nicht?

Um noch weiter zu gehen. Ich glaube, dass Brüche wichtig sind um sich selbst immer wieder aufs neue zu finden. Um über sich selbst zu lernen, Grenzen auszutesten und zu reifen. 
Dies ist nicht nur auf die Mode zu beziehen, sondern im Grunde auf viele verschiedene Bereich des Lebens. 

Photo by @whenanna

Photo by @whenanna
Wie du siehst, sind meine Gedanken zu diesem Thema noch etwas wirr und vielleicht hätte ich warten sollen, bevor ich hier schreibe. Doch muss immer alles bis auf den Punkt durchdacht sein? Nein. Es soll echt sein hier auf dem Blog und daher will ich dich auch an möglichen gedanklichen Sackgassen teilhaben lassen.

 Ich wäre dir sehr verbunden, wenn du mir deine Definition "Stil" sowie deine Meinung zu "Stilbruch" verrätst. Ich bin gespannt auf deine Vorstellungen, auf deinen Gedanken dazu.

Photo by @whenanna

Mein Wunsch an Dich:

Begehe noch viele Brüche. Teste dich aus und finde dich. Denn Selbstkenntnis (eigener Stil oder andere Bereiche) ist eine Stärke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen