Freitag, 21. April 2017

•The black outfit for getting everything you want | Outfitpost•


Photo by @hannesridder
 Klamotten haben einen sehr großen Einfluss auf uns. Wir können uns geborgen fühlen, sicher und stark. Heute geht es um diesen speziellen Look und auf welche Weise die gezeigte Kombination unterstützt.
Guten Morgen!

Schon gefühlt lange habe ich nichts mehr an einem Freitag Morgen verfasst, während draußen vor dem Fenster die ersten Frühaufsteher ihren Kaffee brauen, die Jalousien mit leisem rattern hochgezogen werden und manch müdes Gemüt sich noch im Schlafe dreht. 

Der Look den ich heute vorstelle, ist keiner mit dem ich mich zu 100% identifizieren kann, doch einer, der mir Kraft schenkt. Und da ich auf diesem Blog nicht nur meine allerliebsten Kombinationen und ein perfektes Leben (was ist eigentlich perfekt?) teilen möchte, zeige ich dir auch Outfits, die ich nur aus Gemütlichkeit oder für bestimmte Zwecke trage. 

Dieses Outfit ist wie ich zugeben muss, ein wenig unvorteilhaft für meine Figur, da durch die Chelseaboots und die kurze Jacke in Kombination mit der Skinnyjeans, meine Beine viel länger wirken, als sie tatsächlich sind. Und auch der Rucksack wirkt dadurch, dass er fast bündig zum unteren Jackenende verläuft, ausgebeult und fehl am Platz. (Kannst du anhand der Bilder nicht erkennen). Doch wenn ich soviel kritisiere, wieso kleide ich mich so? 

Eine gute Frage! 

Die Bilder sind vorgestern entstanden, als ich nicht zum Bummeln, sondern zum Lernen in die Stadt gefahren bin. Als ich mich nicht zum Entspannen, sondern zum Schaffen in Lübecks Innenstadt begeben habe. Für mich stehen ein Mantel und die Kombinationen die ich gerne trage, oft für Ausgelassenheit und dem entspannten Nachkommen von Erledigungen mit viel Zeit, doch ich wollte viel in kurzer Zeit erreichen. Wollte exakt und präzise arbeiten und als ich meine Klamotten in der Früh aus dem Schrank gezogen hatte, scheint mein Gefühlszustand die Wahl beeinflusst zu haben. In diesem Moment habe ich so nicht gedacht, doch im Nachhinein ist die Verbindung zwischen Emotionen und Klamottenwahl unübersehbar.

Wie denkst du darüber? Meinst du ich interpretiere zu viel in Kleidung hinein (was ich tatsächlich manchmal mache) oder ertappst du dich auch selbst dabei, dich an Tagen an denen du ein bestimmtes Ziel hast, auch entsprechend zu kleiden.

Welches Gefühl vermittelt mir dieser Look?

Ich schaffe alles. Setze mich hin, arbeite, vollende, stehe auf und gehe. Treffe Freunde, doch bin in Eile. Schaffe viel und schöpfe die Talente aus, die ich habe!

Photo by @hannesridder
Photo by @hannesridder
Photo by @hannesridder
 Einigen Freunden hatte ich an dem Tag, das Outfit mit den Worten "Wanderlook" geschickt - findest du nicht auch, dass es einem solchen Look ähnelt? :D

Photo by @hannesridder

Mein Wunsch an Dich:

Genieße deinen Start in den Tag! Lache viel, denn du bestimmst
wie viel Glück dein Herz berührt. 

XOXO Hannes

PS: Am Sonntag schreibe ich vielleicht wieder einen Poetryslam!


Kommentare:

  1. Wie süß :) Das wünsche ich dir auch!
    Dein Look ist einfach toll, super für den Alltag!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow dein Look sieht einfach so toll aus. Und ich finde die Fotos super schön.
    Wünsche Dir einen tollen Samstag.
    Liebe Grüße Lisa <3
    www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen