Samstag, 21. Mai 2016

•Saturday Inspiration | Look + thoughts•



Hallo,

Ich heiße dich willkommen auf meinem Blog, Heute ist Samstag & ich hatte spontan Lust mich vor den Desktop zu setzen und wieder einmal meine Gedanken mit dir zu teilen! Wenn du auch Lust dazu hast, dann besorge dir doch bevor du weiter liest noch eine Tasse voll leckerem Tee oder ein erfrischendes Glas Fruchtsaft.


Heute Vormittag habe ich mir ein wenig die Zeit genommen, um einmal wieder "Augenshoppen" zu gehen. Dazu nahm ich dich gleich einmal mit - wie findest du diesen zusammengestellten Look? Beim "Augenshoppen" geht es nicht um den Preis der Produkte, sondern ganz & alleine um die ansprechende Wirkung. *Auch hin & wieder ganz schön als Schüler nicht auf das Geld achten zu müssen! :D

Meistens klicke ich dazu - wie fast zu allem - ein Lied an & lege alles was ich finde in den Einkaufswagen, nur um diesen zu guter Letzt doch zu löschen. *lach


Kennst du dies auch? :D


Nun werde ich zu einem Thema kommen, welches mir wirklich auf dem Herzen liegt und was mir einen tiefen Stich versetzt. Eine lange Zeit wusste ich nicht, wie ich es ausdrücken soll. Eine lange Zeit wusste ich nicht, wie ich es im Kern beschreibe. Doch nach einer Konversation mit einer Freundin - vor wenigen Minuten - will ich meinen Gedankensturm nutzen um die richtigen Worte zu finden.

Es geht um Selbstbewusstsein, starkes Auftreten & wie DU es eben sehen möchtest. gar um den Pfad zu deinem eigenen Glück!

Wo fange ich an? ... Hier!

Der Eine. Die Eine. Er/Sie machen sich Sorgen, wie sie auf andere wirken. Machen sich Sorgen, ob sie mit dem was sie tragen, möglicherweise auf Unverständnis treffen könnten und fangen an sich zu verschließen. Teilen nicht mehr ihre Gedanken, aus Angst vor Enttäuschung. Vielleicht auf Grund falscher Erfahrungen mit anderen. Weil sie sich einst öffneten und Schmerz erfuhren. Es ist kein Vorwurf meinerseits an diese, mehr an jene welche die Enttäuschung und den Schmerz in ihnen hervorriefen. 

Doch weg mit diesen Zweifeln!

Weg mit Gedanken wie: "Ich bin zu dick für Bauchfrei"! "Bin nicht schön genug für Instagram."

Hinfort mit Sätzen wie: "Sollte ich nur im kleinsten der Norm weichen, falle ich auf. Auffallen gleichgesetzt mit Demütigung." "Ich gehe nicht ohne Makeup aus dem Haus, weil ich sonst nicht schön genug bin!"

Glaube mir, DU bist schön, bist wundervoll genau so wie du bist! Mit deinen eigenen Schwächen, mit deinen besonderen Stärken!

Glaube nicht, ich bin anders wie du. Mache mir auch unglaublich viele Gedanken. Doch neuerdings nicht mehr wirklich darüber, was die blanke Mehrheit denkt! Wichtig ist mir die Meinung einzelner Menschen, auch wenn es hin & wieder nicht einfach ist deren ehrliche Kritik bzw. Äußerungen anzunehmen. Wichtig sind mir die Menschen die mich bewegen, die mich berühren und zum strahlen bringen  Durch deren Worte merke ich, wie wichtig mir etwas ist, sodass ich es nicht einmal meinen engsten Freunden zu liebe ändern würde. Ich merke, ob mir etwas viel bedeutet oder nur einer Laune heraus geschieht. 

Wenn du "Schwächen" besitzt, die du nicht als solche siehst, sondern nur Andere sie als solche sehen, dann trete auf mit diesen "Schwächen" & wandle sie um in Stärke. Zeige jedem die Kraft die in dir steckt und stärke dein Selbstbewusstsein in dem du Dinge tust, die andere möglicherweise nicht gut heißen. Verstehe mich nicht falsch, nehme Rücksicht, doch wie bei allem im Leben in einem gesunden Maße.


Z.B. trage ich Zuhause die meiste Zeit ein Haarband, da ich mit diesem ein Gefühl von Zuhause & Schaffenslust beim Lernen verbinde. Mir ist klar, dass es sich hierbei nicht um High Fashion handelt, doch an Schulaufgabentagen wirst du mich auch mit diesem antreffen! Vielleicht ein schlechtes Beispiel, doch ich denke viele würden sich dabei viel zu große Gedanken darüber machen, was andere Leute über dieses unschöne Ding auf dem Kopf denken!

Vielleicht ein besseres Beispiel wäre, dass ich meine Homosexualität offen zur Schau stelle, aber ohne sie direkt zum Thema zu machen. Es ist normal & deshalb ist ein Outing oder ähnliches doch eigentlich unnötig und lässt alles wieder zu Speziell & andersartig wirken. Oder was meinst du? Klar, die Schuljahre waren seit der 5 Klasse nicht einfach. Ich wurde viel gehänselt und mich kennen meist mehr Menschen, welche mir nicht positiv gesinnt sind, als mir lieb sind. Doch ich kann für mich sagen, ich habe unglaublich viel Selbstbewusstsein in den letzten Jahren gewonnen, simpler Weise dadurch, dass ich nur ich selbst bin!

Ich versuche Jedem mit einem Lächeln entgegenzutreten & nicht im Bösen zu urteilen.

Wobei wir nun beim letzten Aspekt des Themas wären! Und zwar ist es wirklich schade, dass so viele über andere urteilen. Z.B. wenn ein Mädchen bauchfreie Klamotten oder Leggings trägt, welches nun einmal ein wenig fester ist, aber trotz allem zufrieden mit sich ist, dann ist es sehr schade, wenn du dieser Person durch deine Worte Schaden zuführst. Überlege einmal! Sie oder Er haben sich nie Gedanken darüber gemacht, dass sie in den Augen von anderen zu dick sein könnten und haben sich immer wohl gefühlt. Und durch deine Worte zweifeln sie plötzlich an sich . . . beginnen ihr innerstes Vertrauen zu verlieren.

Ein Urteil ist schnell gefällt, doch die für dich nur bedeutungslosen Worte. Diese Worte verfolgen andere möglicherweise eine lange Zeit!
Was eine gute Hilfe darstellt, ist sich in andere hineinzuversetzen. Ist der Versuch, für einen Moment die Tragweite deiner Worte als der Andere zu sehen.


Sei du selbst! Gehe mit einem Lachen durch die Welt und verzaubere, wen auch immer du triffst! Indem du Du du bist! Nicht mehr und nicht weniger. 

XOXO Hannes







Kommentare:

  1. Ein wirklich schöner und emotionaler Post! Ich gebe dir in allen genannten Punkten vollkommen recht. :)

    Ganz liebe Grüße, Charlene
    http://zeitfueruns.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ein richtig schöner Post lieber Hannes. Einfach klasse.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Echt wirklich toller Text und so wahre Worte, die wirklich mehr Menschen lesen sollten. Ich glaube auch ich sollte mir solche Worte noch mehr zu Herzen nehmen. Man bildet sich so schnell ein Urteil über etwas und kaum hat man sich versehen ist es ausgesprochen und kann es nicht mehr zurück nehmen.
    Ich wollte dir noch berichten das ich dein "Eis-Rezept" nach gemacht habe:) Ich habe mir zwei Kiwis eingefrohren und später mit Johgurt in den Mixer getan. Mein war aber sehr flüssig, aber es war ein echt tolles Getränk:) Falls ich es auf meinem Blog veröffentliche werde ich dich selbstverständlich verlinken:)
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leaxxworld/

    AntwortenLöschen
  4. Sehr toller Post, der Text ist dir unglaublich gut gelungen! Dein Fashion Geschmack gefällt mir total gut.

    xx, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen